Hackfleischkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HackfleischkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71528

Hackfleischkuchen

Hackfleischkuchen
30 min.
Zubereitung
3 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 25 Stück
500 g Mehl
250 g Butter
Salz
1 Stück Ei
1 Bund Petersilie
1 kg Hackfleisch
3 Stück Ei
Salz und Paprikapulver (edelsüß)
1 TL Pfeffer
getrockneter Majoran
150 g Putenleber
1 EL Butter
100 g Champignons
2 Stück Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus dem Mehl, der Butter, dem Salz, etwas kaltem Wasser und dem Ei einen Mürbeteig bereiten. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Eine 30 x 30 cm und eine 35 x 35 cm große dünne Platte ausrollen. Die Petersilie waschen und hacken. Das Hackfleisch mit der Petersilie, den Eiern, dem Salz und allen Gewürzen verkneten. Die Lebern würfeln, in der Butter anbraten und erkalten lassen. Die Pilze putzen. Die kleinere Teigplatte auf ein Backblech legen, die Hackfleischmasse daraufstreichen, die Ränder frei lassen. Die Leberwürfel und die Pilze in die Hackfleischmasse drücken und die größere Teigplatte darüberlegen. Aus Teigresten kleine Ornamente ausstechen. Die Teigränder und die Platte mit verquirltem Eigelb bestreichen. Die Ränder zusammendrücken. Die Ornamente auf die Teigplatte legen und mit Eigelb bestreichen. Einige Öffnungen in die Teigoberfläche schneiden. Den Hackfleischkuchen in 40 Minuten bei 230° goldbraun backen. Abgekühlt in Quadrate schneiden.

Schlagwörter