Hähnchen in Kokossauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchen in KokossauceDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Hähnchen in Kokossauce

Rezept: Hähnchen in Kokossauce
25 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleine gehackte Zwiebel
Chili hier kaufen.1 gehackte grüne Chili
2 cm gehackte Ingwerwurzel
2 TL Korianderpulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL gemahlener Sternanis
Kurkumapulver
schwarze Pfefferkörner
Gewürznelkenpulver
Kokosmilch bei Amazon kaufen650 ml Kokosmilch
4 Hähnchenbrustfilets
Pflanzenöl zum Einfetten
Korianderzweig zum Garnieren
1 TL Fenchelsamen
1 TL Kardamomsaat
Zum Servieren:
frisch gekochter Reis mit Tomaten
Naan Brot
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebel, Chili, Ingwer, Koriander, Kreuzkümmel, Fenchel, Sternanis, Kardamom, Kurkuma, Pfeffer, Nelken und 500 ml Kokosmilch in einen Mixer geben und zu einer Paste verarbeiten. Falls nötig, noch etwas mehr Kokosmilch hinzufügen.

2

Die Hähnchenbrustfilets waschen und trockentupfen. Mit einem scharfen Messer mehrere Male einschneiden und in eine große Schüssel legen. Die Hälfte der Kokos-Gewürz-Paste darübergeben und die Hähnchenbrustlilets mehrmals darin wenden. Mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 1 Stunde (und bis zu 8 Stunden) im Kühlschrank marinieren.

3

Eine Grillpfanne erhitzen und leicht mit Öl ausstreichen. Die Filets 6-7 Minuten von jeder Seite braten, bis sie ganz durchgegart sind.

4

Die restliche Kokosmilch und die Paste in einen Topf geben und unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Die Hähnchenbrustfilets auf eine vorgewärmte Servierplatte geben und mit Sauce übergießen und Koriander garnieren. 

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt: Tomatenreis und Naan-Brot.