Hähnchen in Paprikasauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchen in PaprikasauceDurchschnittliche Bewertung: 31520

Hähnchen in Paprikasauce

Hähnchen in Paprikasauce
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 3 Portionen
750 g TK - Hähnchen (1 Ganzes)
1 grüne Paprikaschote
3 mittelgroße Zwiebeln
2 EL Margarine oder Schweineschmalz
2 gestr. EL Paprikapulver edelsüß
Salz
saure Sahne oder Joghurt
1 gestr. EL Gustin
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hähnchen auf einen Teller legen, zudecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Dann mit der Geflügelschere in 6 Stücke schneiden.

2

Die Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Dann die geschälten Zwiebeln würfeln. Margarine oder Schweineschmalz im Schmortopf erhitzen, Paprikawürfel und Zwiebel hineingeben und zugedeckt 10 Minuten dünsten.

3

Paprikapulver und wenig heißes Wasser hinzufügen, die Hähnchenstücke hineinlegen und mit Salz bestreuen. Dann 1 Tasse heißes Wasser darübergießen und zugedeckt etwa 30 Minuten schmoren.

4

Nun die Hähnchenteile anrichten, schnell Gustin mit Joghurt oder saurer Sahne verquirlen, zur Sauce rühren und aufkochen. Die Sauce abschmecken und über die Hähnchenteile geben.

Zusätzlicher Tipp

Essen Sie zum Hähnchen in Paprikasauce Reis, Nudeln, Salzkartoffeln oder einfach Brot. Und servieren Sie dazu frischen Salat, von dem man ja nie zuviel essen kann.