Hähnchen-Paprika-Ragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchen-Paprika-RagoutDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Hähnchen-Paprika-Ragout

mit Bandnudeln

Hähnchen-Paprika-Ragout
686
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 rote und 1 grüne Paprikaschote
1 Bund Kerbel
350 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Öl
20 g Butter
125 ml Geflügelbrühe
1 Knoblauchzehe
1 TL Paprikapulver
1 TL gerebelte Kräuter der Provence
400 g Bandnudeln
Salz
50 g frisch geriebener Parmesan
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Paprikaschoten vierteln, putzen, und waschen.

Dann diese mit der Hautseite nach oben im 200 °C heißen Backofen so lange erhitzen, bis die Haut Blasen wirft. Dann herausnehmen, abkühlen lassen, die Haut abziehen und Fruchtfleisch sehr fein würfeln.

2

Den Kerbel waschen, trocknen und die Blättchen abzupfen.

Das Hähnchenbrustfilet unter kaltem fließendem Wasser waschen, mit einem sauberen Küchentuch trocknen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.

3

Das Hähnchenfleisch im heißen Öl von jeder Seite 2 Minuten kräftig braten, herausnehmen und warm stellen.

Dann die Butter in der Pfanne erhitzen, die Paprikawürfel dazugeben, kurz andünsten und mit der Brühe ablöschen.

4

Die Knoblauchzehe schälen. Paprikapulver, durchgepressten Knoblauch und die Kräuter der Provence dazugeben und 2 Minuten offen kochen lassen.

5

Das Ragout offen etwas einkochen lassen, das Mehl darüber stäuben und die Sahne unter Rühren dazugeben.

Jetzt die Erbsen und die Pilze in das Ragout geben und unter Rühren ca. 5 Minuten kochen lassen.

6

Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und noch heiß, mit 30 g Parmesan und dem Hähnchenfleisch unter die Sauce mischen. Mit Salz und Cayennepfeffer pikant würzen. Mit Kerbel und dem restlichen Parmesan bestreuen.