Hähnchen-Satéspieße mit Erdnusssauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchen-Satéspieße mit ErdnusssauceDurchschnittliche Bewertung: 41528

Hähnchen-Satéspieße mit Erdnusssauce

Hähnchen-Satéspieße mit Erdnusssauce
20 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Hähnchenbrustfilets à 120 g, in 2 cm großen Würfeln
Jetzt bei Amazon kaufen!4 EL Sojasauce
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
2,5cm-Stück Ingwerwurzel (geschält und in feinen Scheiben)
1 Gurke (gewürfelt, zum Servieren)
Erdnusssauce
2 EL Erdnuss- oder Pflanzenöl
Zwiebel (fein gehackt)
1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
4 EL grobe Erdnussbutter
4-5 EL Wasser
Chilipulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hühnerfleischwürfel in eine große, flache Schüssel geben. Sojasauce, Speisestärke, Knoblauch und Ingwer in einer Schale verrühren und über den Fleischwürfeln verteilen. Abgedeckt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

2

In der Zwischenzeit 12 Holzspieße mindestens 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Backofengrill vorheizen. Die Fleischwürfel auf die Holzspieße stecken. Die Spieße in eine Grillpfanne legen und 3-4 Minuten unter dem Grill garen. Die Spieße wenden und weitere 3-4 Minuten grillen, bis das Fleisch durchgegart ist.

3

In der Zwischenzeit für die Sauce das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 3-4 Minuten  dünsten. Erdnussbutter, Wasser und Chilipulver zugeben und unter Rühren 2-3 Minuten erhitzen, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Die Saté-Spieße sofort mit der warmen Sauce und den Gurkenwürfeln servieren.