Hähnchen-Spargel-Pfanne mit Curry Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Hähnchen-Spargel-PfanneDurchschnittliche Bewertung: 3.51534
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Hähnchen-Spargel-Pfanne

mit Curry

Hähnchen-Spargel-Pfanne

Hähnchen-Spargel-Pfanne - Überraschend anders: einheimisches Gemüse mit einem Hauch Exotik

279
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
250 g Hähnchenbrustfilet
2 TL Currypulver
500 g weißer Spargel
2 Frühlingszwiebeln
1 Möhre
1 EL Sonnenblumenöl
1 Packung Würzmischung für Pfannengemüse mit Hackfleisch
100 ml Kochsahne
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 Pfanne mit Deckel, 1 Esslöffel, 1 Kochlöffel, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

Hähnchen-Spargel-Pfanne Zubereitung Schritt 1
1

Hähnchenbrustfilet abspülen, trockentupfen, würfeln und mit Curry bestreuen.

Hähnchen-Spargel-Pfanne Zubereitung Schritt 2
2

Spargel waschen, von den holzigen Enden befreien, großzügig schälen und in Stücke schneiden.

Hähnchen-Spargel-Pfanne Zubereitung Schritt 3
3

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhre putzen, waschen, schälen und in Scheiben schneiden.

Hähnchen-Spargel-Pfanne Zubereitung Schritt 4
4

In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und die Hähnchenbrustwürfel darin rundum braun anbraten. Spargel, Möhren und Zwiebelringe zufügen und kurz mitbraten.

Hähnchen-Spargel-Pfanne Zubereitung Schritt 5
5

300 ml Wasser dazugießen und Würzmischung einrühren. Einmal aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 8-10 Minuten garen, zwischendurch öfter umrühren. Sahne unterrühren, erneut kurz erhitzen und servieren. Nach Belieben Reis dazu reichen.

Zusätzlicher Tipp

Sie können auch andere Gemüsesorten wie z.B. Champignons, Bohnen, Kohlrabe, Erbsen, Blumenkohl oder Brokkoli verwenden.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Superlecker und ein tolles Abnehmessen! Als Spargelfan habe ich mir einige Portionen im Gefrierschrank gesichert. Ich habe den Spargel nur leicht mit Wasser abgespült und dann trocken getupft, damit er sich besser schneiden lässt und ihn gefroren mit dem übrigen Gemüse in die Pfanne gegeben. Möhren und Lauch habe ich verdoppelt und mit Gemüsebrühe, frischer Petersilie und frischem Schnittlauch gewürzt. Um die Beilage ein wenig kalorienärmer zu gestalten, habe ich 40 Gramm Reis direkt mit dem Gemüse in die Pfanne gegeben. Damit die Soße sämig wird habe ich einen halben Teelöffel Johannisbrotkernmehl in die Pfanne gestreut. Außerdem kamen noch 100 ml Rama Cremefine dazu. Das war wirklich sehr lecker. Nächstes Mal werde ich die Gemüsebrühe und Sahne weglassen und stattdessen nur mit Zitronenthymian, Pfeffer und Salz würzen. Dazu gab's Tomatensalat mit Balsamicodressing.