Hähnchenbrust in Currysauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenbrust in CurrysauceDurchschnittliche Bewertung: 41523

Hähnchenbrust in Currysauce

mit Farfalle

Hähnchenbrust in Currysauce
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Sauce:
400 ml Gemüsebrühe
1 EL mildes Currypulver
120 g Sahne
20 g kalte Butter
Salz
1 Knoblauchzehe (geschält und halbiert)
Hier kaufen!2 Scheiben Ingwer
1 Apfelscheibe (ca. 0,5cm dick)
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 Hähnchenbrust (à 120g, küchenfertig)
1 EL Öl
Pfeffer aus der Mühle
Für die Nudeln:
400 g Farfalle
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Sauce die Brühe mit dem Currypulver und der Sahne in einem Topf erhitzen. Die Butter unterrühren und die Sauce mit Salz würzen. Knoblauch, Ingwer und Apfelscheibe hinzufügen, 5 Minuten darin ziehen lassen und wieder entfernen.

2

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, den dunklen Teil entfernen und den weißen Teil schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin bei milder Hitze 2 Minuten rundherum anbraten. Die Frühlingszwiebeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Für die Nudeln die Farfalle nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen, dabei gelegentlich umrühren. In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Die Nudeln wieder in den Topf geben und mit der Currysauce erhitzen. Zum Schluss das Hähnchenfleisch und die Frühlingszwiebeln unterrühren. Die Nudeln mit der Sauce auf vorgewärmten Pastatellern anrichten. Nach Belieben mit Petersilie bestreuen.