Hähnchenbrustfilet süß-sauer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenbrustfilet süß-sauerDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Hähnchenbrustfilet süß-sauer

Rezept: Hähnchenbrustfilet süß-sauer
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Ingwer und Knoblauch schälen, fein hacken. Mit der Sojasauce, dem Reisessig und dem 5-Gewürze-Pulver zu einer Marinade verrühren. Hähnchenfleisch waschen und trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden und in der Marinade zugedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen.

2

Die Ananas schälen, den harten Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in feine Ringe schneiden. Die Möhren schälen und in feine Stifte schneiden.

3

Das Öl im Wok erhitzen. Das Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und im heißen Öl rundum scharf anbraten. Die Frühlingszwiebeln und Möhrenstifte dazugeben und mitbraten.

4

Die Marinade mit der Brühe, dem Tomatenmark und der Stärke verquirlen, zum Hähnchenfleisch geben und aufkochen lassen. Die Ananasstücke untermischen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und einige Minuten leicht kochen lassen. Dazu passt Basmatireis.

Zusätzlicher Tipp

Nicht nur für Gäste: Nehmen Sie statt Hähnchenbrust aromatisches Entenbrustfilet ohne Haut. Dafür das Filet in schmale Streifen schneiden und kurz scharf anbraten, sodass es innen noch rosa ist.