Hähnchenbrustterrine mit Hühnerleber Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenbrustterrine mit HühnerleberDurchschnittliche Bewertung: 41516

Hähnchenbrustterrine mit Hühnerleber

Hähnchenbrustterrine mit Hühnerleber
35 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Hähnchenbrustfilets
1 EL Margarine
Salz
Pfeffer
Paprika edelsüß
400 g Hühnerleber
350 g Schweinenacken
300 g Speck
40 g Weißbrot
2 Zwiebeln
4 EL Kochsahne (15% Fett)
1 Ei
2 EL Weinbrand
1 TL gerebelter Thymian
gerebelter Rosmarin
2 TL Paprika edelsüß
1 TL weißer Pfeffer
2 TL Salz
Speiseöl
1 l warmes Wasser
Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen. Margarine erhitzen, die Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten darin anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika bestreuen, aus dem Bratfett nehmen, erkalten lassen. Hühnerleber und Schweinenacken waschen, trockentupfen, mit Speck und Weißbrot in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

2

Zwiebeln abziehen, grob zerkleinern, in dem Bratfett glasig dünsten lassen, zu den gewürfelten Zutaten geben, mit Sahne, Ei , Weinbrand, Thymian, Rosmarin, Paprika , Pfeffer und etwa Salz gut verrühren, im Eisfach des Kühlschranks sehr kalt werden lassen. Die Masse 2 mal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.

3

Eine Terrinenform (mit Deckel, 1,5 l Inhalt) mit Speiseöl ausstreichen, die Hälfte der Lebermasse hineingeben, leicht andrücken, die Hähnchenbrustfilets darauf legen, mit der restlichen Lebermasse bedecken, glattstreichen, die Form mit dem Deckel verschließen, in die Rostbratpfanne stellen, in den vorgeheizten Backofen (Strom: 200-225, Gas: 3-4) schieben.

4

1 l warmes Wasser in die Rostbratpfanne gießen nach der Hälfte der Garzeit nochmals etwa 750 ml Wasser hinzugießen. Die Terrine erkalten lassen, mit Petersilie garnieren.