Hähnchencurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HähnchencurryDurchschnittliche Bewertung: 41523

Hähnchencurry

mit Aprikosen und Cashewkernen

Rezept: Hähnchencurry
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg Hühnerfleisch
2 kleine rote Zwiebeln gehackt
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (3 cm lang), geschält und gehackt
2 EL Pflanzenöl
1 TL Garam Masala
370 ml Geflügelfond
2 Tomaten gehackt
200 g getrocknete Aprikosen
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
Hier bestellen2 EL Palmzucker oder brauner Zucker
Salz
Hier online kaufen!150 g ungeröstete Cashewkerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hühnerteile an den fieischigsten Stellen einritzen, damit sie gleichmäßig garen.

2

Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer im Mörser oder Mixer zu einer cremigen Paste pürieren. Das Öl in einer großen Kasserolle erhitzen, dann die Paste darin 5 Minuten anbraten. Das Garam Masala und die Hühnerteile zugeben und weitere 5 Minuten bei mittlerer Temperatur anbraten, bis das Fleisch eine goldbraune Färbung angenommen hat.

3

Mit dem Gefiügelfond ablöschen, danach die Tomaten, die Aprikosen, den Essig, den Zucker und das Salz hinzufügen. Zum Kochen bringen, den Deckel auflegen und 20 Minuten leise köcheln lassen, bis das Fleisch zart und die Sauce leicht eingedickt ist. Die Hälfte der Cashewnüsse untermischen. Das Curry vor dem Servieren mit der anderen Hälfte der Cashewnüsse bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Ebenso köstlich schmeckt das Curry mit Lammhaxen anstelle des Huhns. In diesem Fall eine gute Stunde länger schmoren lassen.