HähnchenpasteteDurchschnittliche Bewertung: 51519

Hähnchenpastete

20 Min.
20 Min.
Zubereitung
4 Std.
4 Std.
20 Min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 2 Portionen
2 gebratene Hähnchenbrustfilets
400 g Rinderhackfleisch
1 ½ EL Sherry
2 Eier
2 ½ EL Semmelbrösel
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
150 g luftgetrockneter Schinken am Stück
100 g Schweineschmalz
Kräuterzweige zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die gebratenen Hähnchenbrustfilets in sehr feine Würfel schneiden. Das Hähnchenfleisch mit dem Rinderhackfleisch, dem Sherry und den Eiern in eine Schüssel geben und zu einer Masse verarbeiten. Je nach Bedarf mit Semmelbröseln binden. Die Masse mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
2
Den Schinken in hauchdünne Scheiben schneiden. Eine Pastetenform mit Schweineschmalz ausfetten. Die Hackfleischmasse und den Schinken schichtweise in die Form füllen. Die Pastetenform verschließen, in ein Wasserbad stellen und im vorgeheizten Backofen bei etwa 180 °C (Heißluft etwa 160 °C) 1 1/2 -2 Stunden backen. Die Form herausnehmen, die Pastete abkühlen lassen, beschweren und 2-3 Stunden pressen. Zum Servieren die Pastete in Scheiben schneiden und mit Kräuterzweigen garnieren.
Ihre Meinung
Schreiben Sie einen Kommentar