Hähnchenpieß Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HähnchenpießDurchschnittliche Bewertung: 41524

Hähnchenpieß

mit Orangen-Rosmarin-Marinade

Rezept: Hähnchenpieß
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das geröstete Wurzelgemüse
2 Kartoffeln festkochend
1 Süßkartoffel
2 Karotten
2 Pastinaken
Olivenöl bei Amazon bestellen50 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer
flüssiger Honig
Rosmarin
Für die geriebenen roten Beten
2 Rote Bete
1 Orange
Salz
Für die Hänchenspieße
Bei Amazon kaufen50 ml Rapsöl
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce (japanisch)
1 Orange
1 EL Rosmarin
1 Knoblauchzehe
1 EL flüssiger Honig
4 Hähnchenbrustfilets
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das geröstete Wurzelgemüse den Ofen auf 250°C vorheizen.

2

Wurzelgemüse in mundgerechte Stücke schneiden.

3

Ofenfeste Form mit Öl ausgießen und Wurzelgemüse hineinlegen. Mit einer Holzgabel wenden, so dass es rundherum mit Öl bedeckt ist.

4

Salz, Pfeffer, Honig und getrocknete Kräuter hinzufügen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis das Wurzelgemüse weich geworden ist.

5

Rote Beten schälen und grob reiben. Mit ausgepresster Orange und Salz würzen.

6

Öl, Sojasoße, ausgepresste Orange, Rosmarin, Knoblauch und Honig zu einer Marinade mischen.

7

Jedes Hühnerbrustfilet der Länge nach in vier Stücke schneiden und 1 Stunde lang marinieren.

8

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten, bis die Hähnchenstücke richtig durchgebraten sind. Hähnchenteile auf Spieße stecken.

Zusätzlicher Tipp

Lauwarm mit Wurzelgemüse und Tsatsiki servieren.