Hähnchensaté Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HähnchensatéDurchschnittliche Bewertung: 3.61524

Hähnchensaté

Mit Reissalat

Hähnchensaté
754
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
2 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Reis in der Brühe mit 1 Teelöffel Curry aufkochen. Etwa 20 Minuten bei reduzierter Hitze mit geschlossenem Deckel kochen lassen, bis die Brühe aufgenommen und der Reis gar ist.

2

Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in 2 Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Melone halbieren und mit dem Esslöffel die Kerne herausschaben. Die Schale entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Mango schälen, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Rosinen waschen und trockentupfen. Die Limette halbieren und den Saft auspressen.

3

Alle vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben. Den ausgekühlten Reis zufügen und alles verrühren.

4

Die Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und in 1 Zentimeter breite und 12 Zentimeter lange Streifen schneiden. Öl, Erdnusscreme, Salz und 1 Teelöffel Curry zu einer Marinade verrühren. Je 2 bis 3 Fleischstreifen wellenartig auf 8 lange Holzspieße stecken. Die Marinade  über die Spieße geben und alles zugedeckt im Kühlschrank etwa 1 Stunde marinieren.

5

Die Minze waschen und trockentupfen. Von 4 Zweigen die Blättchen abzupfen und fein hacken. Den Joghurt, 1 Teelöffel Curry, Zucker und die gehackte Minze verrühren und unter den Reissalat mischen.

6

Den Backofengrill auf 250°C vorheizen. Die Spieße auf ein Blech mit Gitter geben und auf der oberen Schiene von beiden Seiten etwa 5 Minuten grillen. Den Reissalat auf 4 Tellern anrichten und dazu je 2 Fleischspieße reichen. Mit den restlichen Minzezweigen garnieren.