Hähnechenbrust-Frikassee mit Sektcreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnechenbrust-Frikassee mit SektcremeDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Hähnechenbrust-Frikassee mit Sektcreme

Rezept: Hähnechenbrust-Frikassee mit Sektcreme
520
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Hähnchenbrustfilet
1 großer Zweig Estragon
2 Msp. weißer Pfeffer
Saft von 1/2 Zitronen
2 Schalotten
200 g Scampi
50 g Butter
250 g Crème fraîche
2 Eigelbe
1 kleine Flasche trockener Sekt (Piccolo; 0,2 l)
1 TL Salz
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hähnchenbrustfilets unter lauwarmen Wasser abbrausen und vorsichtig trockentupfen. Den Estragon abwaschen, trockenschwenken und die Blättchen in kleine Stückchen teilen. Die Hähnchenbrustfilets mit dem Pfeffer einreiben, mit dem Estragon bestreuen, mit dem Zitronensaft beträufeln, abdecken und 10 Minuten marinieren. Die Schalotten enthäuten und feinhacken.

2

Scampi gründlich abwaschen, vorsichtig mit etwas Küchenpapier trockentupfen und, falls nötig, den schwarzen Darmstrang herauslösen. Die Hähnchenbrustfilets aus der Marinade nehmen und gut trockentupfen; die Marinade aufbewahren. Das Fleisch in 1 cm breite Streifen teilen.

3

Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Fleischstreifen hineingeben und rundherum in 4 Minuten hellbraun anbraten. Die Schalotten dazugeben und 1 Minute mitbraten. Die Scampi ebenfalls in die Pfanne geben und das Ganze unter Wenden 1 weitere Minute weiterbraten.

4

Die Creme fraiche mit den Eigelben verschlagen, unter das Frikassee ziehen und gut heiß werden, aber nicht köcheln lassen. Den Sekt dazugeben und ebenfalls erhitzen, aber nicht kochen lassen. Das Frikassee mit dem Salz, dem Cayennepfeffer und der Marinade pikant abschmecken. Dazu passen grüne Bandnudeln oder Kartoffelkroketten und in Butter geschwenkte, feine Perlerbsen.