Hähnchen aus dem Römertopf mit Couscous und Gemüse Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Hähnchen aus dem Römertopf mit Couscous und GemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.31520

Hähnchen aus dem Römertopf mit Couscous und Gemüse

Rezept: Hähnchen aus dem Römertopf mit Couscous und Gemüse
30 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.3 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hähnchen küchenfertig, ca. 1,4 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 g Möhren
2 gelbe Paprikaschoten
1 Zucchini
150 g Kichererbsen Dose
1 rote Chilischote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g gestückelte Tomaten Dose
½ unbehandelte Zitrone Saft
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 Msp. gemahlener Koriander
Hier kaufen!1 Msp. gemahlener Ingwer
Pflanzenöl
300 g Couscous
400 ml Gemüsebrühe
3 Stängel Blattpetersilie
2 Stängel Koriandergrün
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen, in 8 Teile zerlegen und salzen und pfeffern. Das Gemüse waschen und putzen. Die Karotten schälen und in 3 cm lange Stifte schneiden. Die Paprika von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in Rauten schneiden. Die Zucchini in schmale Scheiben schneiden. Die Kichererbsen über einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Die Chili waschen und in Ringe schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Tomaten mit dem Gemüse, der Chili, dem Knoblauch und der Zwiebel mischen, salzen, pfeffern, mit Zitronensaft, Koriander und Ingwer würzen und in einen gewässerten Römertopf geben. Das Fleisch mit Öl bestreichen und auf das Gemüse legen. Den Römertopf verschließen und in den kalten Ofen schieben. Bei 220°C Ober- und Unterhitze im Ofen ca. 1 Stunde und 15 Minuten garen. Die letzten 15 Minuten den Deckel entfernen und das Hähnchen leicht bräunen lassen.

2

Den Couscous in eine Schüssel geben und mit der heißen Brühe übergießen. Ca. 10 Minuten quellen lassen und mit einer Gabel auflockern. Die Petersilie und den Koriander abbrausen, trocken schütteln und klein zupfen. Den Couscous und das Gemüse mit dem Hähnchen anrichten. Mit Petersilie und Koriander garniert servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, da ist was dran. Verzichten Sie einfach auf die Tajine. Wir werden den Titel ändern.