Hähnchenbrust mit Brätfüllung und Morcheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenbrust mit Brätfüllung und MorchelnDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Hähnchenbrust mit Brätfüllung und Morcheln

Hähnchenbrust mit Brätfüllung und Morcheln
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Hähnchenbrustfilets à ca. 160 g
25 g getrocknete Morchel
1 feine Bratwurst ungebrüht
2 EL Schnittlauchröllchen
3 EL Crème fraîche
1 Schalotte fein gewürfelt
1 EL Butter
¼ l Geflügelfond Glas
0,125 l Portwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke nach Belieben
Für die Feigen
4 Feigen
1 EL Butter
2 TL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Morcheln in warmem Wasser einweichen. Die Hähnchenbrüste ein, aber nicht durchschneiden, so dass eine Tasche entsteht. Die Bratwurstfarce aus dem Darm in eine Schüssel drücken. Morcheln waschen, 2/3 davon fein hacken und mit Schnittlauch und der Creme fraiche unter die Fleischfarce rühren. Die Masse jeweils in die Taschen verteilen die Öffnung mit Zahnstochern feststecken. Hähnchenbrüste im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten, mit Salz, Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 120°C ca. 20-25 Min. gar ziehen lassen. Aus dem Ofen nehmen und die Brüste kurz warm stellen. In dem Bratensatz die Butter erhitzen und die Schalottenwürfel glasig schwitzen. Restliche Morcheln zugeben, kurz mitdünsten, und dann mit dem Portwein ablöschen, Geflügelfond zufügen und alles um die Hälfte einkochen lassen. Nach Belieben mit etwas angerührter Speisestärke binden.
2
Feigen, in Butter und etwas Zucker in einem kleinen Topf einige Min. dünsten.
3
Hähnchenbrüste in dicke Scheiben schneiden, mit der Sauce umgießen. Mit halbieren Feigen anrichten und servieren. Dazu passt eine Polenta.

Zusätzlicher Tipp

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. Garzeit: ca. 45 Min.