Hähnchenbrust mit Spargel, Morcheln und Zitronensoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenbrust mit Spargel, Morcheln und ZitronensoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Hähnchenbrust mit Spargel, Morcheln und Zitronensoße

Rezept: Hähnchenbrust mit Spargel, Morcheln und Zitronensoße
40 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
20 g getrocknete Morchel
1,2 l Hühnerbrühe
2 Zweige Thymian
1 unbehandelte Zitrone
4 Hähnchenbrustfilets à ca. 120 g
500 g grüner Spargel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
75 ml Schlagsahne
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
Chiliflocken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Morcheln mit kaltem Wasser bedeckt etwa 1 Stunde einweichen. Anschließend abgießen und das Pilzwasser, durch ein Tuch passiert, aufbewahren.
2
Etwa 1 l Brühe bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Den Thymian mit dazu geben. Von der Zitrone etwas Schale abreiben, halbieren und dünne Scheiben zum Garnieren schneiden. Eine dicke Scheibe in die Brühe legen. Die Hähnchenbrüste abbrausen und in der Brühe ca. 20 Minuten pochieren.
3
Das untere Drittel vom Spargel schälen und die Stangen schräg in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Im heißen Öl farblos anschwitzen, mit ein wenig Brühe ablöschen, salzen und zugedeckt ca. 5 Minuten gar dünsten. Zum Schluss die Morcheln unterschwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Für die Sauce die restliche Hühnerbrühe mit 2-3 EL Morchelwasser und der Sahne aufkochen lassen. Mit der in etwas kaltem Wasser angerührten Stärke leicht sämig abbinden. Falls nötig, noch etwas Brühe von den pochierten Hähnchenbrüsten abnehmen. Den Zitronenabrieb zufügen und mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.
5
Die Hähnchenbrüste aus der Brühe nehmen, kurz ruhen lassen und schräg halbiert auf dem Spargel-Morchelgemüse anrichten. Die Sauce darüber träufeln (vorher nach Belieben nochmal kurz mit dem Stabmixer aufschäumen) und mit Zitronenscheiben und Chiliflocken garniert servieren.