Hähnchenkeule auf Kichererbsengemüse in Tomatensauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenkeule auf Kichererbsengemüse in TomatensauceDurchschnittliche Bewertung: 3.71519

Hähnchenkeule auf Kichererbsengemüse in Tomatensauce

Hähnchenkeule auf Kichererbsengemüse in Tomatensauce
35 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (19 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen au 200°C vorheizen.
2
Die Hähnchenunterkeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, mit Öl einstreichen und in eine Auflaufform geben. Anschließend in den Ofen schieben und ca. 30 Minuten goldgelb backen.
3
In der Zwischenzeit die Kichererbsen und die Bohnen abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Die Karotten schälen und klein würfeln. Die Zwiebel abziehen und in feine Spalten schneiden. Den Liebstöckel waschen, trocken schütteln, einige Blättchen für die Garnitur zur Seite legen, den Rest klein hacken. Ebenfalls zur Seite legen. Den Sellerie und die Zucchini waschen, putzen und beides in Stifte schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin andünsten, die Bohnen und die Kichererbsen zugeben und mit dem Tomatenpüree aufgießen. Gegebenenfalls wenig Wasser zufügen und alles ca. 8 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten lassen. Mit Salz Pfeffer und Zucker abschmecken.
4
Gleichzeitig die Bratwürste in einer Kleinen Pfanne im Butterschmalz rundherum braten.
5
Das Gemüse auf 4 Teller verteilen, die Hähnchenkeulen sowie die Würste darauf geben und mit Liebstöckel garniert servieren.