Hähnchenkeule mit Apfelweinsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hähnchenkeule mit ApfelweinsauceDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Hähnchenkeule mit Apfelweinsauce

Hähnchenkeule mit Apfelweinsauce
20 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hähnchen ca. 1,2 kg
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL Currypulver
2 Zwiebeln
Hier kaufen!1 Stück Ingwer 2-3 cm
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
200 ml Cidre
200 ml Hühnerbrühe
2 Äpfel
200 ml Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2
Das Hähnchen waschen, trocken tupfen, vierteln und die Haut mit Salz, Pfeffer und dem Currypulver einreiben. Die Zwiebeln und den Ingwer schälen und beides würfeln. In einen Bräter geben und die Hähnchenviertel mit der Hautseite nach oben darauf legen. Mit dem Öl beträufeln und im Ofen ca. 15 Minuten braten. Anschließend den Cidre und etwas Brühe angießen und weitere ca. 15 Minuten garen.
3
In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Die Äpfel zu den Hähnchenteilen in den Bräter geben und weitere 10-15 Minuten zusammen fertig garen. Den Bräter aus dem Ofen nehmen, die Apfelspalten und die Hähnchenteile herausheben. Den Bratensaft durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen. Die Hähnchenteile und Apfelspalten wieder in den Bräter legen und im ausgeschalteten Ofen warm halten. In die Bratensauce die Sahne einrühren und sämig einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Hähnchenvierteln und den Äpfeln angerichtet servieren.