Hainanesischer Hühnchenreis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hainanesischer HühnchenreisDurchschnittliche Bewertung: 51516

Hainanesischer Hühnchenreis

Hainanesischer Hühnchenreis
50 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
1 küchenfertiges Hühnchen (ca. 2 kg)
6 Frühlingszwiebeln
Hier kaufen!4 Scheiben frischer Ingwer
4 Knoblauchzehen angedrückt
1 TL Pflanzenöl
Hier online bestellen1 TL Sesamöl
Reis
5 rote asiatische Schalotten fein gehackt
2 Knoblauchzehen angedrückt
Hier kaufen!1 EL sehr fein gehackter frischer Ingwer
300 g Jasminreis
Jetzt zuschlagen!100 g Klebreis
3 Tomaten in dünne Spalten geschnitten
3 Landgurken (schräg in Scheiben geschnitten)
Korianderzweig zum Garnieren
Sauce
2 kleine rote Chilischoten entkernt und gehackt
4 Knoblauchzehen grob gehackt
Hier kaufen!1 EL fein gehackter frischer Ingwer
3 Korianderwurzeln gehackt
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL dunkle Sojasauce
2 EL Limettensaft
2 EL Zucker
1 Prise gemahlener weißer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

An dem Hühnchen überschüssiges Fett um die Bauchhöhle entfernen und für den Reis beiseitesteilen. Die Bauchhöhle waschen, salzen und nochmals waschen. Frühlingszwiebeln, Ingwerscheiben und Knoblauch in das Hühnchen geben und mit der Brust nach unten in einen großen Bräter legen. Mit kaltem Wasser bedecken, 1 Teelöffel Salz dazugeben und bei großer Hitze aufkochen. Nach Bedarf die Oberfläche abschäumen. Die Hitze reduzieren und 15 Minuten sanft köcheln lassen. Das Hühnchen vorsichtig wenden ohne die Haut zu durchstechen und erneut 15 Minuten köcheln lassen, bis der austretende Fleischsaft klar ist, wenn man in die Keule sticht. 

2

Das Hühnchen aus der Brühe heben, dabei die Flüssigkeit aus der Bauchhöhle in den Topf zurückfließen lassen. Von der Brühe 1 Liter aufbewahren. Das Hühnchen 5 Minuten in Eiswasser geben, damit die Haut fester wird. Sesam- und Pflanzenöl mischen, das Hühnchen damit einreiben und abkühlen lassen, während man den Reis zubereitet. 

3

Für den Reis das beiseitegestellte Hühnerfett in einer Pfanne auslassen, bis etwa 2 Esslöffel flüssiges Fett entstanden sind. Die festen Stücke entfernen. Alternativ kann Pflanzenöl verwendet werden. Die Schalotten darin einige Minuten golden anbraten, dann Knoblauch und Ingwer dazugeben und rühren, bis sie duften. Beide Reissorten hineingeben und 5 Minuten leicht Farbe annehmen lassen, dann die Hühnerbrühe und 1 Teelöffel Salz dazugeben und aufkochen. Abdecken, die Hitze reduzieren und 20 Minuten garen, bis die Flüssigkeit absorbiert und der Reis weich ist. Abgedeckt 10 Minuten abkühlen lassen, dann mit einer Gabel auflockern. 

4

In der Zwischenzeit für die Sauce Chili, Knoblauch, Ingwer und Korianderwurzeln mit Mörser und Stößel zu einer Paste zermahlen. Die restlichen Zutaten dazugeben und abschmecken. 

5

Das Hühnchen in mundgerechte Stücke zerpflücken. Sechs chinesische Suppenschalen mit Wasser ausspülen, den Reis fest in die nassen Schalen füllen und auf Teller stürzen. Hühnchen, Tomate, Gurke und Koriander auf einer Platte anrichten oder auf die Teller verteilen und mit der Sauce zum Dippen servieren.