«Halbgebackener» Schokoladenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
«Halbgebackener» SchokoladenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

«Halbgebackener» Schokoladenkuchen

Rezept: «Halbgebackener» Schokoladenkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 14 Stück
200 g Edelbitterschokolade
200 g Butter
2 Eier (Größe M)
6 Eigelbe
150 g Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen!200 g gemahlene geschälte Mandeln
Kakaopulver gibt es hier.60 g Kakaopulver
Jetzt kaufen!1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
4 Eiweiß
1 Prise Salz
50 g Zucker für den Eischnee
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Boden einer Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und den Rand aufsetzen. BackpapIer und  Rand der Form buttern. Kühl stellen. Backofen auf 160°C vorheizen.

2

Schokolade und Butter in einem Wasserbad schmelzen. Glattrühren und etwas abkühlen lassen.

3

Eier, Eigelbe und 150 g Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Mandeln und Kakaopulver darunterziehen. Anschlißend Schokoladencreme und Vanillezucker daruntermischen.

4

Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. 50 g Zucker beifügen und so lange weiterschlagen, bis eine kompakte, feinporige Masse entstanden ist. Sorgfältig mit dem Schwingbesen unter die Schokoladenmasse mischen. In die vorbereitete Form füllen.

5

Schokoladenkuchen im 160°C heißen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen. Anschließend nach Belieben in Alufolie verpacken.

6

Vor dem Servieren Kuchen nach Belieben mit Kakaopulver oder Puderzucker bestäuben. Gut schmeckt dazu flüssiger Doppelrahm oder leicht geschlagener Vanillerahm.

Zusätzlicher Tipp

Dieser sehr feuchte, pralinenähnliche Kuchen ist in der Konsistenz sehr delikat und bröckelt leicht - aber er schmeckt so köstlich, dass man über diesen Schönheitsfehler gerne hinwegsieht!