Hamburger Aalragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hamburger AalragoutDurchschnittliche Bewertung: 41510

Hamburger Aalragout

Hamburger Aalragout
15 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
2 EL Butter
50 g Schinkenspeck
1 Zwiebel
2 Karotten
1 Stück Lauch
1 Stück Sellerie
100 g TK-Erbsen
100 g Backpflaume
100 g getrocknete Apfelringe
1 TL Thymian
1 TL Salbei
1 Glas Weißwein
1 Tasse Fischbrühe
1 Lorbeerblatt
600 g frischer Aal
250 ml Bratensauce
Crème fraîche
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Butter mit dem in kleine Würfel geschnittenen Schinkenspeck in ein Bräunungsgeschirr geben, bei 100% Leistung 2,5 Minuten auslassen.

2

Zwiebel, Karotten, Lauch und Sellerie putzen, kleinschneiden und mit den Erbsen zum Speck geben.

3

Die entsteinten Backpflaumen und die Apfelringe dazugeben, mit Thymian und Salbei bestreuen.

4

Mit Weißwein und Fischbrühe auffüllen, das Lorbeerblatt dazugeben und bei 100% Leistung 9 Minuten garen.

5

Den Aal in Scheiben oder Würfel schneiden, unter fließendem Wasser abwaschen, trockentupfen.

6

Die Aalstücke zum Gemüse geben, mit der Bratensauce und der Crème fraîche auffüllen.

7

Bei 75% Leistung 9 Minuten garen.

8

Das Aalragout mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, anrichten. Mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.