Hamburger Aalsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hamburger AalsuppeDurchschnittliche Bewertung: 41511

Hamburger Aalsuppe

Rezept: Hamburger Aalsuppe
2 h. 15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen - 6
250 g Backpflaume
250 g Aprikosen
125 g Apfelringe
1 frischer Aal (800 g)
1 Schinkenknochen
4 l Wasser
2 Petersilienwurzeln
Sellerie
500 g Spargel
300 g tiefgekühlte Erbsen (1 Packung)
100 g Butter
125 g Mehl
1 EL Essig
etwas Zucker
Petersilie
Estragon
Für die Klöße:
Wasser
40 g Butter
1 Prise Salz
70 g Mehl
1 Ei
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Backobst schon am Vortag einweichen. Den Aal vom Fischhändler vorbereiten lassen, die Haut abziehen und in Portionsstücke teilen lassen.

2

Dann den Schinkenknochen mit kaltem Wasser aufsetzen und ca. 1 Stunde (im Schnellkochtopf 20-25 Min.) kochen lassen. Anschließend das geputzte Gemüse in Scheiben schneiden und mit den Spargelstücken und Tiefkühlerbsen hinzugeben.

3

Nun bei kleiner Hitze 30 Minuten, im Schnellkochtopf 6 Minuten, weiterkochen. Den Schinkenknochen aus der Suppe nehmen, das Fleisch vom Knochen lösen und wieder in die Suppe geben. Das Backobst mit dem Einweichwasser zufügen.

4

Anschließend Butter in einem Topf erhitzen, Mehl zufügen und durchschwitzen lassen. Mit etwas Suppenbrühe ablöschen und in die Suppe geben. Dann mit Essig und Zucker abschmecken. Die vorbereiteten Aalstücke in die Suppe geben und 15 Minuten darin ziehen lassen.

5

Für die Klöße Wasser, Butter und Salz zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal in die kochende Flüssigkeit geben und so lange rühren, bis sich die Masse als Kloß vom Topfboden löst. Danach das Ei unterrühren und mit Muskat abschmecken.

6

Abschließend mit 2 Teelöffeln kleine Klöße abstechen, etwas Suppe abfüllen und die Klöße darin gar ziehen lassen. Die Suppe mit Kräutern bestreut anrichten, die Klößchen zufügen und servieren.