Hamburger Heringssalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hamburger HeringssalatDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Hamburger Heringssalat

Hamburger Heringssalat
363
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 15 Portionen
Salatzutaten
800 g Kartoffeln
Salzwasser
7 Stück doppelte Bismarckhering Abtropfgewicht je 250g
600 g gegarte Rote Bete vakuumverpackt
5 Stück Äpfel z.B. Holsteiner Cox, Cox Orange
2 Gläser Gewürzgurke Abtropfgewicht je 360g
5 Stück rote Zwiebel
1 Bund Dill
Für die Marinade
5 EL Mayonnaise
200 g Joghurt (1,5 % Fett)
5 EL Gurkenwasser aus dem Glas
2 EL geriebenen Meerrettich
2 TL mittelscharfer Senf
1 TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Zucker
4 Stück hart gekochte Ei (Größe M)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln gründlich waschen, mit Salzwasser bedeckt zum Kochen bringen und zugedeckt 20-25 Minuten Kochen lassen. Kartoffel abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Kartoffeln warm pellen, abkühlen lassen und in Würfel schneiden.

2

Heringsfilets etwa 30 Minuten in kaltes Wasser legen. Die Heringsfilets herausnehmen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden.

3

Rote Bete in Würfel schneiden. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Gurken abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen. Gurken in Würfel schneiden. Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

4

Kartoffelwürfel, Heringsfiletstreifen, Rote-Bete-WürfeI, Apfelstücke, Gurkenwürfel und Zwiebelscheiben in einer großen Salatschüssel mischen. Dill abspülen und trocken tupfen. Die Spitzen von den Stängeln zupfen. Einige Spitzen zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Spitzen klein schneiden und unter die Salatzutaten heben.

5

 Für die Marinade Mayonnaise mit Joghurt, Gurkensud, Meerrettich und Senf gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.  Die Marinade unter den Salat heben. Eier pellen, viertein und ebenfalls unterheben. Den Salat mit den beiseitegelegten Dillspitzen garnieren.