Hammelbraten mit Rotweinsoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hammelbraten mit RotweinsoßeDurchschnittliche Bewertung: 5158

Hammelbraten mit Rotweinsoße

Hammelbraten mit Rotweinsoße
30 min.
Zubereitung
4 d. 1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen (oder 6 kleinere Portionen)
6 feingestoßene Wacholderbeeren
3 Lorbeerblätter
15 Pfefferkörner
Hier kaufen!gemahlene Nelke
Thymian
100 g geriebene Zwiebel
125 g magerer Räucherspeck
125 g Butter
saure Sahne
Jetzt kaufen!25 g Speisestärke
etwas Rotwein
Jodsalz
Pfeffer
Für die Marinade:
kräftiger Rotwein
Weinessig
1 kg Hammelkeule
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hammelkeule von allen Häuten und dem Fett befreien. Dann mit den feingestoßenen oder gemahlenen Gewürzen und den geriebenen Zwiebeln einreiben.

2

Anschließend in eine Schüssel legen. Die Rotwein-Essig-Mischung darübergießen und das Fleisch 3-4 Tage unter täglichem Wenden marinieren lassen.

3

Dann die Hammelkeule abtrocknen, mit Speckstücken bespicken oder mit dünnen Speckscheiben umwickeln und im Bräter bzw. Saftornat in den Backofen schieben. Öfters mit heißer Butter begießen.

4

Etwa 60 bis 80 Minuten bei 200 Grad braten. Während des Bratens die Keule umdrehen und zwischendurch drei- bis viermal mit 1 Esslöffel saurer Sahne begießen. Nach Bedarf etwas Fleischbrühe zufügen.

5

Die Bratenflüssigkeit durch ein Sieb gießen, mit Speisestärke binden und kräftig mit Rotwein und den Gewürzen abschmecken. Als Beilage eignen sich Kartoffeln und Rosenkohl.