HaseInuss-Savarins Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HaseInuss-SavarinsDurchschnittliche Bewertung: 3.81530

HaseInuss-Savarins

mit Portweinkirschen

HaseInuss-Savarins
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Eier (Größe M)
1 unbehandelte Zitrone
60 g Zucker
Salz
1 EL Mehl
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
Haselnüsse hier kaufen.70 g gemahlene Haselnüsse
50 g Butter
300 g Kirsche (ersatzweise Schattenmorellen aus dem Glas)
Jetzt hier kaufen!1 Tahiti- Vanilleschote
Jetzt kaufen!1 unbehandelte Limette
3 EL Portwein
150 ml Kirschsaft
100 g Sahne
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Eier trennen. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und der Zitronenschale in einer Schüssel schaumig schlagen.

2

Die Eiweiße mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee nach und nach unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl und einen Esslöffel Speisestärke darübersieben und ebenso wie die Nüsse unterheben. Die Butter zerlassen und vorsichtig unterrühren. Die Haselnussmasse in den Vertiefungen einer Silikon-Backmatte für Savarins (oder in einzelnen Savarinförmehen mit sieben cm Durchmesser) verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene sieben bis zehn Minuten backen.

3

Die Kirschen waschen, halbieren und entsteinen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Limette heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Den Honig in einer Pfanne aufschäumen, das Vanillemark, die Limettenschale und den -saft dazugeben und alles mit Portwein und Kirschsaft ablöschen. Den Sud drei bis fünf Minuten köcheln lassen.
Die restliche Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und den Portweinsud damit binden. Die Kirschen hinzufügen, unterrühren und das Ragout auskühlen lassen.

4

Die Sahne steif schlagen. Die Haselnuss-Savarins aus der Form stürzen und auf den Teller geben. Jeweils einige Portweinkirschen in die Mitte setzen. Mit der Sahne nach Belieben mit Minzeblättern garnieren und mit Puderzucker bestäuben.