Haselnuss-Eis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Haselnuss-EisDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Haselnuss-Eis

Haselnuss-Eis
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Haselnüsse hacken und anschließend portionsweise im Mörser fein mahlen. In einer Pfanne ohne Fett anrösten. Beiseite stellen.

 

2

400 Gramm der Schlagsahne sowie die Milch in einen Kochtopf füllen. Den »normalen« Zucker sowie den Vanillinzucker ergänzen. Die Vanilleschote halbieren, das Innere auskratzen und ebenfalls zur Milch-Sahne-Mischung geben. Die Flüssigkeit unter ständigem Rühren erhitzen. Dabei nicht aufkochen lassen und akribisch darauf achten, dass nichts anbrennt! Vom Herd nehmen.

3

In einer fürs Wasserbad geeigneten Schüssel (Schlagschüssel) die Eigelbe mit dem Puderzucker schaumig quirlen. Die heiße Sahne-Milch-Mischung nach und nach unter den Eigelbschaum rühren; beides sorgfältig miteinander mischen. Als Nächstes die gemahlenen Haselnüsse unterziehen. Ein Wasserbad vorbereiten und die Schlagschüssel hineinstellen. Die Masse so lange mit dem Schneebesen rühren, bis sie eingedickt ist. Zum Abkühlen die Schlagschüssel im Anschluss in eine größere, mit Eiswasser gefüllte Schüssel stellen.

4

Die restlichen 200 Gramm Schlagsahne sehr steif schlagen und unter die erkaltete Masse ziehen.

5

Die Eismasse in ein gefriertaugliches Behältnis umfüllen und in den Gefrierschrank stellen. Alle 15 Minuten herausnehmen und einmal umrühren, damit sich nicht zu viele Kristalle bilden. Nach 3 Stunden etwa kann man mit dem Rühren aufhören. Das Eis besitzt zu dem Zeitpunkt eine solche Konsistenz, dass es sich gut in kleinere Behälter/Eisförmchen umfüllen lässt, falls man dies wünscht.

 

6

Am darauffolgenden Tag die kleinen Behälter aus dem Gefrierschrank nehmen, kurz unter heißes Wasser halten (oder in selbiges hineintunken) und das Eis auf hübsche Teller stürzen, die man vorher mit dem Haselnusskrokant bestreut hat. Zusätzlich noch mit Beeren und Früchten dekorieren oder auch Scheiben von schwarzen Walnüssen.

Zusätzlicher Tipp

Das Eis sollte mindestens 12 Stunden vor dem Servieren hergestellt werden; am besten lässt man es über Nacht gefrieren.