Haselnuss-Ravioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Haselnuss-RavioliDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Haselnuss-Ravioli

mit Enten-Spinat-Füllung

Haselnuss-Ravioli
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Nudelteig
Haselnüsse hier kaufen.4 EL fein gemahlene Haselnüsse
Für die Füllung
250 g gebratenes oder gekochtes Entenfleisch
Olivenöl bei Amazon bestellen1 bis 2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Blattspinat
100 g frische Champignons
Saft von einer Zitrone
1 EL Pinienkerne
2 cl Weinbrand
1 TL Thymian
1 TL Majoran
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
1 Schuss Sahne
2 Eier
Weißbrotkrumen
gesalzenes Wasser
Für die Sauce
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
2 rote Paprikaschoten
125 ml Gemüsebrühe
Sahne
Außerdem
Butter zum Schwenken
2 Tassen frittierte Paprikawürfel
Jetzt bei Amazon kaufen!geröstete Kürbiskerne
Kräuterzweig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den gemahlenen Nüssen kräftig durchkneten. Anschließend hauchdünn ausrollen oder durch die Nudelmaschine treiben. Kreise (6-8 cm Durchmesser) oder Quadrate ausradeln.

2

Für die Füllung das Entenfleisch in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

3

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen, fein würfeln, mit dem geputzten und klein geschnittenen Blattspinat ins Fett geben und kurz anschwitzen.

4

Die Champignons putzen, klein schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, zum Spinat geben und kurz mitschwitzen. Vom Feuer nehmen und zum Entenfleisch geben.

5

Die Pinienkerne mit dem Weinbrand dazugeben, die Kräuter untermischen, die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Einen Schuss Sahne angießen, die Eier darunter schlagen und die Masse mit Weißbrotbröseln binden.

7

Die Masse auf die Mitte der Teigstücke geben, diese zusammenklappen, die Ränder fest andrücken und die Capelletti in Salzwasser garen.

8

Für die Sauce etwas Butter in einem Topf erhitzen, die halbierten, entkernten und in Würfel geschnittenen Paprikaschoten dazugeben und glasig schwitzen.

9

Die Brühe und die Sahne angießen, 1/2 Stunde reduzieren lassen und im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren.

10

Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abrunden.

11

Die Sauce in den Tellern anrichten, die in Butter geschwenkten Capelletti darauf setzen, mit frittierten Paprikawürfeln und Kürbiskernen bestreuen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und servieren.