Haselnuss-Rhabarber-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Haselnuss-Rhabarber-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.61557

Haselnuss-Rhabarber-Kuchen

Haselnuss-Rhabarber-Kuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (57 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, ca. 24 cm Durchmesser)
750 g frischer, reifer Rhabarber
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Haselnüsse hier kaufen.75 g Haselnüsse
Für den Teig
150 g Butter
125 g Zucker
4 Eier
75 ml Milch
½ TL Zitronenschale
350 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
Außerdem
Butter für die Form
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Rhabarber waschen, putzen und in 1-2 cm große Stücke schneiden. Mit dem Puderzucker und der Stärke locker vermengen. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, herausnehmen und grob hacken.

2

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform ausbuttern und mit Bröseln ausstreuen.

3

Für den Teig die Butter mit dem Zucker weiß-cremig schlagen. Die Eier, die Milch und den Abrieb nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und untermengen, so dass ein streichfähiger, geschmeidiger Teig entsteht. Die Hälfte vom Rhabarber und den Nüssen untermengen und den Teig in eine Springform füllen. Glatt verstreichen und den restlichen Rhabarber mit den Nüssen darauf verteilen.

4

Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Wird der Kuchen zu dunkel, mit Alufolie abdecken.

5

Den fertigen Kuchen aus den Ofen holen, auskühlen lassen, aus der Form lösen und in Stücke geschnitten mit Puderzucker bestaubt servieren.

6

Nach Belieben Vanillesauce dazu reichen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nehmen Sie 1 gestrichenen EL Semmelbrösel oder Paniermehl.