Hasen-Pfeffer-Eintopf mit Perlzwiebeln und Pilzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hasen-Pfeffer-Eintopf mit Perlzwiebeln und PilzenDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Hasen-Pfeffer-Eintopf mit Perlzwiebeln und Pilzen

Hasen-Pfeffer-Eintopf mit Perlzwiebeln und Pilzen
40 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hase küchenfertig zerteilt
1 TL Wacholderbeere
1 TL Pfefferkörner
2 EL Pflanzenöl
2 Möhren
2 Zwiebeln
200 g Sellerie
3 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
250 ml Rotwein
250 g Perlzwiebel
150 g kleine Pfifferling
75 g Speck in Scheiben
4 junge Möhren
Salz
Pfeffer
125 ml Hasenblut
2 EL saure Schlagsahne
Für die Klöße
400 g altbackene Brötchen
125 ml Milch
3 Eier
Salz
Muskat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2
Den Hasen waschen und trocken tupfen. Den Wacholder und Pfeffer im Mörser zerstoßen. Mit 1 TL Salz vermengen und die Hasenteile damit würzen. Im heißen Öl anbraten. Die Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen, grob würfeln und mitbraten. Den Thymian und das Lorbeerblatt zugeben und mit dem Rotwein ablöschen. Zugedeckt im Ofen ca. 1,5 Stunden schmoren lassen.
3
Die Perlzwiebeln schälen.
4
Für die Klöße die Semmeln würfeln. Mit heißer Milch übergießen, die Eier untermengen und mit Salz und Muskat würzen. Alles gut vermengen und je nach Konsistenz etwas mehr oder weniger Milch verwenden. Der Teig sollte gut formbar sein. Eine ca. 4 cm dicke Rolle formen, erst in Frischhaltefolie dann in Alufolie wickeln, die Enden gut verschließen und in kochendes Salzwasser legen. Etwa 25 Minuten nur noch simmern lassen.
5
Die Pfifferlinge putzen. Den Speck in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne anschwitzen. Die Pilze zugeben, zusammen etwa 3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite nehmen. Die Karotten schälen, putzen und in Salzwasser ca. 3 Minuten bissfest kochen.
6
Das Fleisch aus der Sauce nehmen und diese passieren. Die Perlzwiebeln dazu geben und auf etwa 0,5 l einreduzieren lassen. Vom Feuer nehmen, unter ständigem Rühren das Blut und die saure Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Hasenfleisch wieder einlegen.
7
Die Klöße aus dem Wasser nehmen, auswickeln und in Scheiben geschnitten, mit den Speck-Pfifferlingen und den Möhren zum Ragout servieren.