Hasenbraten mit Sauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hasenbraten mit SauceDurchschnittliche Bewertung: 3159

Hasenbraten mit Sauce

Rezept: Hasenbraten mit Sauce
790
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Hase Schlegel, Vorderläufe und Rücken von einem jungen Hasen, gehäutet
Jodsalz
Pfeffer
1 TL Wacholderbeere angedrückt
100 g magerer Speck in Scheiben
5 EL Öl
1 Möhre halbiert
1 Zitronenscheibe (von einer unbehandelten Zitrone)
125 ml Rotwein
250 ml Brühe aus Wildknochen
1 TL Mehlbutter
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
2 EL Crème fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus dem Kopf, den Bauchlappen und Abschnitten des Hasen eine kräftige Brühe kochen, die zum Aufgießen verwendet wird. (Wenn Sie keinen ganzen Hasen hatten, nehmen Sie die Teile vom Wildhändler mit.)

2

Den Ofen auf 200 ºC vorheizen. Die Fleischteile mit einer Mischung aus Salz (wenig), Pfeffer und Wacholderbeeren einreiben, mit den Speckscheiben belegen und mit Küchengarn binden. In einen Bräter legen, mit dem Öl begießen, Möhre und Zitronenscheibe einlegen. In den Ofen schieben und 20 Minuten braten.

3

Die Hitze auf 160 ºC reduzieren und das Fleisch gar braten. Sobald der Bratensaft verdampft ist, etwas Wein und Brühe zugießen, das Fleisch mehrmals mit der Bratensauce begießen. Bei Bedarf Flüssigkeit nachgießen. Garzeit für den Rücken 35-40 Minuten, für Schlegel und Vorderläufe 50-60 Minuten. Das Fleisch herausnehmen, den Speck entfernen, warm stellen.

4

Den Bratrückstand mit etwas Brühe loskochen, in einen Saucentopf passieren, einkochen und mit der Mehlbutter leicht binden. Mit Cayennepfeffer abschmecken und mit Crème fraîche abziehen.

5

Das Fleisch von den Knochen lösen und portionieren, auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit der Sauce beträufeln, die restliche Sauce separat servieren.

Zusätzlicher Tipp

Beilagen: Spätzle, Knödel, Kartoffelkroketten, Rosenkohl, Rotkohl, Preiselbeeren.