Hasenkeule mit Apfelsinen und Rotwein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hasenkeule mit Apfelsinen und RotweinDurchschnittliche Bewertung: 41516

Hasenkeule mit Apfelsinen und Rotwein

mit Apfelsinen und Rotwein

Rezept: Hasenkeule mit Apfelsinen und Rotwein
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Hasenkeulen in einen emaillierten Schmortopf legen und den Rotwein darübergießen. 1 kleine Zwiebel abziehen und in grobe Scheiben schneiden. 100 g Suppengrün klein schneiden. Den Knoblauch abziehen und mit den Pfefferkörnern zerstoßen. Zwiebel, Suppengrün, Knoblauch, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, Thymian, Majoran, Nelke und Apfelsinenschale mit in den Schmortopf geben und leicht salzen. In dieser Beize die Hasenkeulen ab und zu wenden und 24 Stunden im Kühlschrank halten.

2

Dann herausnehmen, abtropfen lassen, salzen und mit einer Prise Majoran würzen. Den Räucherspeck in Würfel schneiden, in einem Schmortopf ausbraten. Die Hasenkeulen im Fett auf allen Seiten knusprig braten und in einen anderen Schmortopf legen. Im Fett eine kleingeschnittene Zwiebel und 100 g zerschnittenes Suppengrün dünsten, mit Mehl bestäuben, einige Minuten weiterdünsten, gut durchrühren, mit der Beize auffüllen und schnell glatttühren. Salzen und über die vorgebratenen Hasenkeulen gießen. Ist die Sauce zu sämig, mit Wasser verdünnen.

3

Danach mit 4 bis 5 zerstoßenen Pfefferkörnern und etwas Thymian würzen; auch die Gewürze aus der Beize beigeben. Aufkochen und zugedeckt bei mäßiger Hitze in der Backröhre oder auf der Herdplatte dünsten. Das Fleisch ab und zu wenden, etwas Wasser nachgießen, um ein Anbrennen zu vermeiden. Ist es fast gar, 1 Teelöffel Tomatenpüree und die geriebene Schale einer Apfelsine dazugeben und gar dünsten.

4

Die Keulen in eine vorgewärmte Schüssel legen. Die Sauce aufkochen, den durchgeseihten Saft einer Apfelsine und den Cognac hineingießen, nachsalzen, durchseihen und die Sauce über die Hasenkeulen gießen. Sofort servieren!