Hasenöhrl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HasenöhrlDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Hasenöhrl

mit Zitronenaroma

Hasenöhrl
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 unbehandelte Zitrone
1 Ei
2 Eigelbe
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Mehl
70 ml lauwarme Milch 1,5% Fett
20 g Hefe
Hier kaufen!2 EL Rum
2 EL Öl
Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
Butterschmalz oder Kokosfett zum frittieren
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Das Ei, die Eigelbe, den Zucker, den Vanillezucker und die Zitronenschale in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Das Mehl, die Milch, die zerbröckelte Hefe, den Rum, das Öl und 1 Prise Salz dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen etwa verdoppelt hat.

2

Den Teig noch einmal durchkneten und auf der mit Mehl bestäubten Arbeitstläche mit dem Nudelholz dünn ausrollen. Aus dem Teig mit einem Teigrädchen Rauten ausschneiden und die Rauten jeweils von einer der spitzwinkligen Ecken aus bis zur Mitte einschneiden.

3

Das Butterschmalz in einem großen Topf oder in der Fritteuse auf 180°C erhitzen. Die Teigrauten darin portionsweise goldbraun ausbacken. Mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Hasenöhrl mit Puderzucker bestäuben und zum Nachmittagskaffee oder als Dessert mit Apfelmus servieren.