Hasenpastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HasenpasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.61515

Hasenpastete

selbst gemacht

Rezept: Hasenpastete
55 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
4 Hasenblätter
1 Hase Vorderteil, Leber, Lunge, Herz, Hals und Bruststück
200 g Räucherspeck
100 g magerer Schinkenspeck
Bei Amazon kaufen150 g Rapsöl
100 g Zwiebel
150 g Suppengrün
30 g Salz
2 g schwarzer Pfeffer
1 Zitrone
50 g Senf
200 ml Weißwein
60 ml Cognac
1 Lorbeerblatt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Im Rapsöl die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln zusammen mit dem Suppengrün dünsten, das Lorbeerblatt, etwas geriebene Zitronenschale und die grob gemahlenen Pfefferkörner hineingeben. Ebenso die geteilten und abgewaschenen Hasenblätter, das Hasenvorderteil mit Knochen und Innereien.

2

Das Ganze salzen, 100 ml Weißwein dazugießen und aufkochen lassen. Zugedeckt bei mäßiger Hitze dünsten. Den Räucherspeck dazugeben und zusammen weich dünsten, bis sich das Fleisch leicht von den Knochen löst. Während des Dünstens ab und zu etwas Wasser nachgießen, um ein Anbrennen zu vermeiden.

3

In der Zwischenzeit den Speck in kleine Würfel schneiden und in 100 ml Wein weich kochen, bis die Kochflüssigkeit verkocht ist und nur das Fett bleibt. Auskühlen lassen.