Hasenpastete in Blätterteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hasenpastete in BlätterteigDurchschnittliche Bewertung: 41524

Hasenpastete in Blätterteig

Hasenpastete in Blätterteig
990
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Paket tiefgekühlter Blätterteig
Für die Pastetenmasse:
300 g Hasenfleisch vom Rücken
250 g mageres Schweinefleisch
100 g geräucherter magerer Speck
1 mittelgroße Zwiebel
1 Bund Petersilie
Jodsalz
Pfeffer
1 TL geriebener Oregano
3 EL Madeira
3 EL saure Sahne
2 Gänselebern (160 g)
250 g frische Champignons
Öl
Mehl zum Ausrollen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Blätterteig nach Vorschrift auftauen lassen. Hasenfleisch, wenn nötig, häuten. Unter kaltem Wasser abspülen. Das Schweinefleisch auch. Mit Haushaltspapier abtupfen, in 2 cm große Würfel schneiden. Speck würfeln. In einem Topf auslassen. Fleischwürfel darin 15 Minuten braten.

2

Mit der geschälten, gewürfelten Zwiebel zweimal durch den Fleischwolf geben. Petersilie waschen, mit Haushaltspapier trockentupfen. Fein hacken. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Madeira und saurer Sahne unter das Fleisch mischen. Zu einem Fleischteig kneten.

3

Die Gänseleber mit Haushaltspapier abtupfen und in feine Scheiben schneiden. Champignons waschen, abtropfen lassen, in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Gänseleber und Champignons darin 8 Minuten braten. Leicht salzen und pfeffern.

4

Blätterteigplatten übereinanderlegen. Backbrett oder Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben. Teig darauf 0,5 cm dick ausrollen. Eine Kastenform mit Alufolie auslegen (einen Rand überstehen lassen). Mit kaltem Wasser ausspülen. 2/3 des Teigs auf den Boden und an die Seiten drücken. Abwechselnd Fleischteig und Gänseleber mit Champignons reinschichten. Letzte Schicht Pastetenmasse.

5

Restliches Teigdrittel als Deckel drauflegen. Mit den Seiten verbinden. In den Teigdeckel 2 Löcher mit 2 cm Durchmesser stechen. Aus Pergamentpapier zwei Röhrchen drehen. In die Löcher stecken, damit während der Garzeit Dampf entweichen kann. Man nennt das in der Fachsprache Kamin. Auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Ofen steilen. Backzeit: 35 Minuten. Elektroherd: 200 Grad. Gasherd: Stufe 4 oder knapp 1/2 große Flamme.

6

Pastete aus dem Ofen nehmen. Auf einen Kuchendraht stürzen und auskühlen lassen. So lässt sich die Hasenpastete viel besser aufschneiden.

Schlagwörter