Hasenpfeffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HasenpfefferDurchschnittliche Bewertung: 41520

Hasenpfeffer

in Bockbiersauce mit Preiselbeeren

Hasenpfeffer
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Wildhasenfleisch (aus der Schulter oder den Keulen)
Salz
Pfeffer
3 EL Butter
150 g durchwachsener Speck (in 2 cm breite Scheiben geschnitten)
1 EL Wacholderbeere
300 ml dunkles Bockbier
Gemüsebrühe
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
2 EL Preiselbeerkompott
2 EL Mehl
1 EL Crème fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hasenfleisch waschen und trocken tupfen. Das Fleisch in grobe Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Schmortopf 1 EL Butter erhitzen. Die Speckscheiben darin auf beiden Seiten anbraten und aus dem Topf nehmen. Das Fleisch im Speckfett rundum anbraten und die Speckscheiben wieder dazugeben.

2

Die Wacholderbeeren andrücken. Das Fleisch mit dem Bier und der Brühe ablöschen. Die Gewürze und das Preiselbeerkompott hinzufügen und das Fleisch zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1 1/2 Stunden schmoren.

3

Das Hasenfleisch mit dem Schaumlöffel aus dem Topf heben und die Schmorflüssigkeit durch ein feines Sieb gießen. In einem Topf die restliche Butter erhitzen, das Mehl dazugeben und unter Rühren dunkel anrösten. Mit der Schmorflüssigkeit ablöschen, unter Rühren aufkochen und einige Minuten einköcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Creme fraiche unterrühren.

4

Das gegarte Hasenfleisch zur Sauce geben und darin erhitzen. Nach Belieben mit Spätzle oder Tagliatelle servieren.