Hasenpfeffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HasenpfefferDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Hasenpfeffer

Wildragout

Rezept: Hasenpfeffer
850
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Hase (Teile von Rücken, Keulen, Vorderläufe) oder Hals, Schulter von Reh oder Hirsch
Salz
Pfeffer
Mehl zum Wenden
Zum Schmoren
2 EL Öl
150 g Speckwürfel
5 Schalotten halbiert
2 Knoblauchzehen gehackt
1 Zitronenscheibe
250 ml Rotwein
Thymian
Rosmarin
3 Pimentkörner (Gewürzkörner)
3 Pfefferkörner
Hier kaufen!1 Nelke
1 Lorbeerblatt
2 Wacholderbeeren
2 TL Johannisbeergelee
2 cl Cognac
250 ml Brühe (Wild- oder Fleischbrühe)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Fleischteile mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden.

2

ln einem Schmortopf das Öl erhitzen, Speckwürfel und Schalotten anbraten, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen. Im verbliebenen Fett die Fleischteile anbraten, Knoblauch und Zitronenscheibe zugeben. Mit dem Rotwein ablöschen. Alle Kräuter und Gewürze, Johannisbeergelee und Cognac zugeben. Zugedeckt bei milder Hitze etwa 50 Minuten schmoren, hin und wieder etwas Brühe zugießen.

3

Die Fleischteile in einer vorgewärmten Schüssel anrichten. Die Sauce durchpassieren, auf die gewünschte Menge einkochen und abschmecken. Speckwürfelchen und Schalotten in der Sauce wieder erwärmen, über das Fleisch gießen.

Zusätzlicher Tipp

Das Ragout lässt sich gut aufwärmen. Ein praktisches Rezept für Wildfleisch jeder Art, das schon am Vortag zubereitet werden soll.