Hasenpfeffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HasenpfefferDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Hasenpfeffer

feine Art

Rezept: Hasenpfeffer
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Hasenrücken (insgesamt etwa 2500 g)
250 g durchwachsener Speck
40 g Butter
750 g Zwiebel
10 Wacholderbeeren
10 Pfefferkörner
1 l Fleischbrühe
2 cl Wodka (oder Weinbrand)
600 g tiefgekühlte grüne Bohnen
125 g Pfifferling (aus der Dose)
2 cl Wodka
saure Sahne
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch quer in etwa 4 cm dicke Scheiben schneiden und vorsichtig von dem Knochen lösen, Den gewürfelten Speck auslassen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Dann herausnehmen. Die Butter dazugeben und darin die geschälten, feingehackten Zwiebeln zusammen mit den fein zerstoßenen Gewürzkörnern anbraten .

2

Das Fleisch wieder in den Topf geben. Den erwärmten Alkohol in einer Kelle anzünden und darüber gießen. Mit Fleischbrühe und Rotwein ablöschen und alles bei ganz milder Hitze 40 Minuten schmoren lassen.

3

Abkühlen lassen und in 2 oder 3 Portionen verpacken. Das Fleisch bei milder Hitze auftauen und erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.

4

Die Bohnen nach Vorschrift garen, abtropfen lassen und zusammen mit den abgetropften Pilzen unter das Fleisch mischen. Den Wodka oder Weinbrand und die saure Sahne hineingeben. Das Gericht mit Salz und Pfeiler nachwürzen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu Spätzle und Feldsalat reichen .