Hasenrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HasenrückenDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Hasenrücken

aus dem Bratschlauch

Hasenrücken
555
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Hasenrücken (ca. 500 g)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 zerdrückte Wacholderbeeren
1 Bund Suppengrün
30 g dünn geschnittener, magerer roher Schinken
4 EL trockener Rotwein
2 EL Preiselbeerkompott
20 g eiskalte Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Hasenrücken vorsichtig häuten und mit Salz, Pfeffer und den zerdrückten Wacholderbeeren einreiben. Das Suppengrün waschen und in kleine Stücke schneiden.

2

Den Backofen auf 220°C (Umluft 190°C, Gas Stufe 4) vorheizen. Den Hasenrücken mit den Schinkenscheiben belegen und in ein ausreichend großes Stück Bratfolie geben. Das Suppengrün dazugeben und die Folie an beiden Enden gut verschließen. Mit einer Gabel einige Löcher oben in die Folie stechen, damit der Dampf entweichen kann.

3

Im Backofen auf der untere Schiene in 20 Minuten durchbraten. Den Bratbeutel aufschneiden, den Rücken herausnehmen und mit Alufolie umhüllt warm stellen, dabei vorher die Schinkenscheiben abnehmen und in kleine Streifen schneiden.

4

Den Bratensaft mit dem Gemüse durch ein Sieb streichen und mit dem Rotwein und den Preiselbeeren in eine Sauteuse oder einen hochwandigen Topf geben. Auf der Kochplatte bei starker Hitze etwas einkochen lassen. Zum Schluss die kalte Butter in kleinen Flöckchen mit einem Schneebesen unter die Sauce schlagen.

5

Die Filets mit einem scharfen Messer vorsichtig vom Knochengerüst lösen, dabei die kleinen Filets an der Unterseite nicht vergessen. Das Fleisch in schräge, 1,5 cm breite Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit Sauce begießen und mit dem Schinken bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Beilage: leicht gedünstete Apfelscheiben, Preiselbeerkompott und Kartoffelplätzchen.