Hasenrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HasenrückenDurchschnittliche Bewertung: 4159

Hasenrücken

mit Preiselbeer-Pfeffer-Sauce und Spätzle

Hasenrücken
830
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 2 Portionen
Hasenrücken
500 g Hasenrücken
1 EL Öl
1 Zwiebel
4 schwarze Pfefferkörner
4 Wacholderbeeren
Lorbeerblatt
1 Zweig Thymian
1 Knoblauchzehe
250 ml Rotwein
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
1 EL grüner Pfeffer
1 EL Preiselbeeren
1 TL Butter
Salz
Pfeffer
Spätzle
100 g Mehl
2 Eier
1 EL Butter
1 Prise Muskat
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Vorbereitung: Zwiebel fein würfeln. Pfefferkömer, Wacholderbeeren und die ungeschälte Knoblauchzehe mit einem Messerrücken zerdnücken. Vom Rotwein 2 EL abnehmen, mit Speisestärke verrühren, beiseite stellen. Arbeitsablauf: Zuerst die Spätzle zubereiten, dann die Sauce und das Hasennückenfilet. Wenn das Filet ruht, die Spätzle in heißer Butter unter Hin und Herschwenken des Topfes auf der Kochplatte erhitzen und mit Salz sowie einer Prise Muskat würzen.
2
Für die Sauce die Hasenknochen in heißem Öl braun rösten. Zwiebel, Pfeffer, Wacholder, Lorbeer, Thymian und Knoblauch mitrösten.
3
Alles mit Rotwein ablöschen, aufkochen lassen und abschäumen. Topf verschließen, alles 10 Minuten unter Druck garen.
4
Topf öffnen, Sauce durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen. Mit der angerührten Speisestärke binden, kurz durchkochen.
5
Die Sauce mit grünem Pfeffer, einer Prise Salz sowie den Preiselbeeren würzen und abschmecken.
6
Die Hasenrückenfilets bei mittlerer Hitze rundherum in heißer Butter 2 Minuten lang anbraten. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
7
Filets auf einen vorgewärmten Teller legen, 2 Minuten ruhen lassen. Einmal wenden. Bratensaft vom Teller zur Sauce geben.
8
Spätzle: Mehl, Eier und eine Prise Salz miteinander verkneten. Den zähfließenden Teig so lange schlagen, bis sich kleine Luftbläschen bilden.
9
Etwas Teig dünn auf ein mit Wasser angefeuchtetes Brettchen streichen, eine Sekunde lang in kochendes Salzwasser tauchen. Dann dünne Teigstreifen vom Brettchen abschaben.
10
Etwa 2 Minuten kochen lassen. Spätzle mit einer Schaumkelle herausheben, in ein Sieb geben, kalt abbrausen, abtropfen lassen.

Schlagwörter