0
Drucken
0

Hasenrücken mit Beilagen

Hasenrücken mit Beilagen
2 h 30 min
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
2 Hasenrückenfilets ggf. vom Metzger ausgelöst, die Knochen und Fleischabschnitte mitnehmen
4 Wacholderbeeren
1 Msp Nelkenpulver
1 EL Thymianblätter
4 EL Keimöl
2 EL Portwein
1 Bund Suppengrün
1 TL Thymianblätter
1 Flasche Rotwein 750 ml (z. B. Burgunder)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
40 g getrocknete Morchel
1 EL Butter
2 cl Cognac
200 ml Schlagsahne
Für die Schupfnudeln
1 kg mehligkochende Kartoffeln
2 Eier
150 g Mehl
80 g Butterschmalz
Salz Pfeffer
Für das Rosenkohlgemüse
600 g Rosenkohl
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
50 g Bacon in Scheiben
1 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Morcheln in Portwein und ca. 1/2 l Wasser einweichen.
2
Suppengrün waschen, putzen und kleinschneiden.
3
2 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Knochen darin scharf anbraten, Suppengrün zugeben und anbraten, dann Rotwein aufgießen, Wacholderbeeren, Nelkenpulver und Thymian zufügen und ca. 1 Std. offen köcheln lassen. Durch ein Sieb passieren und den Fond auf ca. 250 ml einkochen lassen.
4
Morcheln auf einem Haarsieb abgiessen, dabei die Einweichflüssigkeit aufbewahren. Die Morcheln säubern und gründlich waschen.
5
Restliches Öl und Butter erhitzen, die Hasenfilets darin etwa 8 Minuten rundherum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und in Alufolie gewickelt warm stellen.
6
Bratfett abgießen, den Bratensatz mit Cognac ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit Fond und der Morcheleinweichflüssigkeit aufgießen und um die Hälfte reduzieren. Sahne und Morcheln hinzufügen und sämig einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7
Hasenfilets schräg aufschneiden, anrichten und mit etwas Morchelsauce begießen. Restliche Sauce getrennt dazu servieren.
8
Rosenkohlgemüse und Schupfnudeln dazu reichen.
9
Für die Schupfnudeln Kartoffeln waschen, mit Salzwasser bedecken und in 30 Minute garen, pellen und noch heiß durch die Presse drücken. Abkühlen lassen. Eier und Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit bemehlten Händen fingerdicke und daumenlange Rollen mit spitz zulaufenden Enden formen. Die Schupfnudeln in reichliches kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 2 Min. ziehen lassen, herausnehmen, in kaltes Wasser tauchen, dann auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
10
Butterschmalz für die Schupfnudeln in einer Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln portionsweise darin anbraten.
11
Rosenkohl putzen, waschen, Strunk kreuzweise einschneiden und in kochendem Salzwasser mit dem Zitronensaft ca. 8 Minuten blanchieren. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
12
Speck würfeln, kross anbraten, herausnehmen, Butter in die Pfanne geben und den Rosenkohl darin schwenken und erhitzen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mit dem Speck bestreuen und anrichten.
Top-Deals des Tages
Iris Aufbewahrungsbox set von Ordnungssystem, Stapelbare mit Handel, Kunststoffbox mit deckel, transparent
VON AMAZON
Preis: 49,99 €
36,99 €
Läuft ab in:
Iris 135454 At-L luftdichte Boxen
VON AMAZON
Preis: 36,40 €
30,94 €
Läuft ab in:
Iris Aufbewahrungsbox set von Ordnungssystem, Stapelbare mit Handel, Kunststoffbox mit deckel, transparent
VON AMAZON
20,40 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages