Hasenterrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HasenterrineDurchschnittliche Bewertung: 41519

Hasenterrine

Rezept: Hasenterrine
25 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hasenrücken
1 ungespritzte Zitrone
1 Zwiebel
4 Lorbeerblätter
6 Wacholderbeeren
1 TL schwarze Pfefferkörner
Salz
gemahlener schwarzer Pfeffer
3 EL Öl
250 ml herber Rotwein
1 TL Pastetengewürz
je 2 Likörgläser Sherry und Weinbrand
1 Ei
2 EL geschälte Pistazien
125 g hauchdünne Scheiben Räucherspeck
1 Zweig frischer Thymian sowie Rosmarin und Lorbeerblätter zur Garnitur
750 g magere Schweinekeulen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hasenrücken häuten und das Fleisch vom Knochen lösen. Dann die Zitrone dünn schälen und die Schale sowie die Zwiebel fein hacken. Gewürze zerstoßen.

2

Den Hasenrücken salzen, pfeffern und in heißem Fett rundum anbraten. Dann Hasenknochen hacken und im Bratfett anbraten. Anschließend den Wein zugießen, 30 Min. einkochen lassen und den Fond durch ein Sieb gießen.

3

Nun das Schweinefleisch durch den Fleischwolf geben und mit Pastetengewürz, Alkohol, Ei und Pistazien gut mischen. Die Terrinenform mit Speckscheiben auskleiden und die Hälfte Hackfleisch einfüllen. Hasenfleisch darauf legen, dann die restliche Farce darüber verteilen und glattstreichen.

4

Anschließend mit Lorbeerblättern und Kräutern belegen. Form verschließen. Dann im Backofen in die Fettpfanne stellen, 2 Tassen Wasser zugießen und 1 Stunde bei 180°C (Gas 2) garen.

5

Auf die fertige Terrine ein Brett legen und beschweren, damit sie gleichmäßig flach und gut fest wird. Gut gekühlt in dünnen Scheiben mit Toast, Chutneys und Senffrüchten servieren. Im Kühlschrank ist die Terrine 8-10 Tage haltbar.