Hate-Fisch-Rinderfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hate-Fisch-RinderfiletDurchschnittliche Bewertung: 41520

Hate-Fisch-Rinderfilet

mit Kohlrabi und Kartoffelgratin

Rezept: Hate-Fisch-Rinderfilet
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Kartoffelgratin:
500 g mehligkochende Kartoffeln
1 EL Butter zum Ausreiben der Form
1 Knoblauchzehe , zerdrückt
1 kleine Zwiebel , fein gehackt
Bei Amazon kaufenRapsöl zum Dünsten
100 ml saure Sahne
Salz , Pfeffer, Muskat
1 EL Parmesan
Für das Kohlrabigemüse:
2 Kohlrabi
Bei Amazon kaufenRapsöl zum Braten
1 kleine Zwiebel , fein gehackt
Salz , Pfeffer, Muskat
1 EL Zucker
Für das Fleisch:
600 g argentinisches Rinderfilet
Bei Amazon kaufenRapsöl zum Braten
grober Pfeffer
Meersalz
250 ml heißer Bratenjus
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln schälen und millimeterdünn auf einer Mandoline oder Rohkostreibe in Scheiben hobeln. Eine ofenfeste Form mit Butter ausreiben. Knoblauch und Zwiebel in heiße Öl glasig dünsten, Sahne darunterrühren und nicht mehr aufkochen lassen. Kartoffelscheiben mit der Sahne vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In die Form schichten. Im heißen Ofen (170 Grad) ca. 40 Minuten backen. Kurz vor dem Servieren das Gratin mit Parmesan bestreuen und nochmals kurz in den Ofen schieben.

2

Von den Kohlrabis die kleinen grüne Triebe auf der Oberseite abschneiden und fein hacken. Kohlrabis schälen und in kleine Würfel schneiden. In Öl im Topf mit Zwiebelwürfeln anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker würzen, zugedeckt ca. 8 Minuten dünsten, eventuell noch etwas Fond oder Brühe angießen. Kohlrabigrün zugeben, abschmecken.

3

Rinderfilet in heißem Rapsoel in einer ofenfesten Pfanne von allen Seiten anbraten, im heißen Ofen (max. 160 Grad) ca. 15 Minuten im Ofen garen. Mit grobem Pfeffer und Meersalz würzen. Danach das Filet in Alufolie einrollen und für mindestens 6 Minuten warm stellen.

4

Das Filet am Tisch aus der Folie nehmen und am Tisch aufschneiden. Das Kartoffelgratin, das Kohlrabigemüse und den Bratenjus dazu reichen.