Hausgemachte Basilikumnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hausgemachte BasilikumnudelnDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Hausgemachte Basilikumnudeln

mit Rauke

Rezept: Hausgemachte Basilikumnudeln
419
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 großes Bund frisches Garten-Basilikum (große Blätter im Bund)
300 g Mehl
3 frische Eier
½ TL Salz
50 g getrocknete Tomaten in Öl
150 g Rosé-Champignon
1 Knoblauchzehe
1 Bund Rauke
50 g frischer gehobelter Pecorino oder Parmesankäse
rosa Pfefferkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Basilikum abbrausen, trockenschütteln, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Mit Mehl, Eiern und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in ein feuchtes Tuch gewickelt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

2

Teig auf leicht bemehlter Fläche sehr dünn ausrollen und in lange, etwa 2 cm breite Bandnudeln schneiden. Kurz antrocknen lassen. Tomaten abtropfen lassen, Öl auffangen. Champignons putzen, Sand mit Küchenkrepp entfernen und in feine Scheiben schneiden.

3

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Nudeln darin in ca. 8 Minuten bißfest kochen. 2 EL Öl von den Tomaten erhitzen. Pilze darin anbraten, Knoblauch dazupressen und würzen. Tomaten würfeln und unterheben. Rauke waschen, in mundgerechte Stücke zupfen. Nudeln abtropfen lassen und zuerst mit 2 EL Öl von den Tomaten mischen. Dann Pilze, Tomaten und Rauke unterheben. Auf Tellern anrichten, mit frisch geriebenem Pecorino und rosa Pfeffer aus der Mühle servieren.

Zusätzlicher Tipp

Für alle Nudelliebhaber lohnt sich die Anschaffung einer Nudelmaschine. Sie erleichtert das Arbeiten, erspart lästiges Ausrollen, entlastet somit Ihr Zeitkonto und bringt alle Nudeln in Form, ob Tagliatelle, feine Spaghetti oder Ravioli (im Fachhandel).

Schlagwörter