Hausgemachte Chips Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hausgemachte ChipsDurchschnittliche Bewertung: 4.41515

Hausgemachte Chips

mit pikanten Saucen

Hausgemachte Chips
383
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g vollreife Tomaten
1 Schalotte
2 EL Öl
2 TL Zucker
Salz , schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Hier kaufen!1 Stück von einer Knolle Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 kleine, rote Chilischote
1 mittelgroße Salatgurke
Jetzt hier kaufen!gemahlener Zimt
Hier kaufen!Tabasco
400 g große, festkochende Kartoffeln
Öl zum Frittieren
1 frische, grüne Peperoni
Koriander jetzt bei Amazon kaufenetwas frischer Koriander
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Tomaten waschen, grünen Stielansatz herausschneiden und das Fruchtfleisch grob würfeln.

Schalotte schälen, fein hacken und in 1 EL Öl andünsten.

Tomaten zugeben und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

2

Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Gurke ebenfalls schälen, halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne herausschaben.

1 EL Öl erhitzen, Knoblauch, Ingwer und Chili darin anbraten. Die Hälfte der Mischung herausnehmen und beiseite stellen.

Gurke in den Topf geben und unter Rühren ebenfalls kurz anbraten. 

Alles pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann die restliche Knoblauchmischung unterrühren.

3

Tomaten durch ein Sieb streichen und nochmals weitere 10 Minuten einkochen lassen.

Tomatensauce mit Salz, 1 Prise Zimt und Tabasco abschmecken und abkühlen lassen.

4

Kartoffeln schälen und auf einer Küchenreibe in feine Scheiben hobeln.

Kartoffelscheiben in kaltem Wasser waschen, in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

Scheiben eventuell auf einem Küchenhandtuch kurz antrocknen lassen.

Fritieröl in einer Friteuse oder einem großen Topf erhitzen und die Kartoffelscheiben darin portionsweise knusprig ausbacken.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz bestreuen.

5

Grüne Peperoni waschen und in Scheiben schneiden, Korianderblättchen von den Stielen zupfen.

Beides unter den Tomaten-Dip rühren und die Kartoffelchips mit den Dips anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Wenn Sie im Topf fritieren: Das Fett ist heiß genug, wenn man den Stiel eines Holzlöffels hineintaucht und sich daran Blasen bilden. Zum Fritieren geeignet sind Sonnenblumenöl, Butterschmalz oder einfaches Kokosfett

Schlagwörter