Hawaii-Flammkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hawaii-FlammkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41530

Hawaii-Flammkuchen

Rezept: Hawaii-Flammkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
1 Würfel frische Hefe 42 g
600 g Mehl
1 TL Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Belag
½ Ananas 250-300 g
300 g gekochter Schinken in Scheiben
350 g Magerquark
150 g Crème fraîche
2 Eigelbe
Pfeffer aus der Mühle
200 g frisch geriebener Käse z. B. Gauda
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig die Hefe in 320 ml lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl mit dem Salz mischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefemilch einfließen lassen. Mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten, auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 10 Minuten kräftig durchkneten, zurück in die Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2

Den Backofen auf 220°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Ananas schälen, vierteln, von dem harten Strunk befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Schinkenscheiben vierteln. Den Quark mit der Crème fraîche und den Eigelben verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche noch einmal durchkneten, in 4 gleichgroße Portionen teilen und jede Teigportion zu einem länglichen Fladen formen.

3

Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit der Quarkmasse bestreichen und mit den Ananasstücken und Schinkenscheiben belegen. Mit etwas Pfeffer übermahlen, mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und sofort servieren.