Hecht Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
HechtDurchschnittliche Bewertung: 41526

Hecht

auf badische Art

Hecht
25 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 küchenfertiger Hecht (ca 1,3 kg)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Mehl zum Bestreuen
100 g Butter
4 Schalotten
Saft von Zitronen
100 ml trockener Weißwein
400 g Sahne
1 Bund glatte Petersilie
etwas Fischfond (nach Bedarf)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Hecht innen und außen gründlich unter kaltem Wasser abspülen. Mit Küchenpapier trocken tupfen.

Den fisch salzen und pfeffern, dann mit Mehl bestreuen; überschüssiges Mehl abklopfen.

2

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Butter in einem Bräter aufschäumen lassen. Den Hecht darin wenden, dann auf den Bauch legen und im heißen Ofen etwa 10 Minuten vorgaren. Den Bräter aus dem Ofen nehmen und auf den Herd stellen.

3

Die Schalotten schälen und fein würfeln. In die inzwischen braune Butter im Bräter geben und darin glasig dünsten. Anschließend mit Zitronensaft und Weißwein ablöschen; gut durchköcheln lassen.

4

Die Sahne dazugießen und unterrühren. Den Bräter wieder in den Ofen stellen und den Hecht in 20-25 Minuten fertig garen. Dabei mehrmals mit der Butter beschöpfen.

5

Den Hecht auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Sauce abschmecken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen, hacken und unter die Sauce rühren.

6

Sollte die Sauce zu dick sein, noch etwas Fischfond oder Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Sauce über den Fisch gießen. Das Gericht mit Nudeln oder Salzkartoffeln servieren.