Hefe-Roggenbrot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Hefe-RoggenbrotDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Hefe-Roggenbrot

Rezept: Hefe-Roggenbrot
35 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
5 kg Roggenmehl
70 g Hefe
100 g lauwarmes Wasser
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hierzu braucht man den Teig erst 3- 4 Stunden vor dem Backen anzumachen, bei kleineren Mengen auch nur 2- 3 Stunden zuvor. Man rechnet auf 5 kg Roggenmehl 70 g gute Preßhefe oder, wenn das Mehl ziemlich schwarz ist , 100 g, die man in einem Teil des erforderlichen lauwarmen Wassers auflöst. Man schüttet das ganze Mehl in Trog oder große Schüssel, vermischt es mit dem Salz, macht in die Mitte eine Grube, gießt nach und nach die aufgelöste Hefe hinzu, indem man sie mit dem Mehl vermischt, und knetet das Ganze mit dem erforderlichen lauwarmen Wasser zu einem festen, aber geschmeidigen Teig, den man im Warmen 2 Stunden aufgehen läßt. Sobald er sich durch die Gärung verdoppelt hat, knetet man ihn nochmals durch und läßt ihn wieder 1 112 Stunden gehen, worauf man die Brote formt und sofort in den mäßig vorgeheizten Ofen schiebt. Es empfiehlt sich, zur Erzeugung von Wasserdampf etwas Wasser in den Backofen zu gießen oder ein Gefäß mit Wasser hineinzustellen. Zu schnelle trockne Hitze läßt die Kruste vorzeitig hart werden und bremst die Triebkraft der Hefepilze, die bereits bei etwa 60 0 absterben und für schwere Teige entsprechend lange Gärzeit benötigen, wenn das Ergebnis befriedigen soll. Backzeit etwa 2 Stunden.