Heidelbeer-Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Heidelbeer-KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21531

Heidelbeer-Käsekuchen

Rezept: Heidelbeer-Käsekuchen
393
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke (1 Springform, 24 cm Durchmesser)
Für den Boden
175 g Butterkekse
Jetzt bei Amazon kaufen!75 g gehackte Mandeln
175 g flüssige Butter
Für die Käsesahne
400 g Quark
200 g Joghurt
250 ml Schlagsahne
1 unbehandelte Zitrone
100 g Zucker
Hier kaufen!10 Blätter Gelatine
4 cl Limoncello
Für den Belag
500 g Heidelbeere
2 EL Zucker
2 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Boden die Butterkekse mit dem Nudelholz zerbröseln und zusammen mit den Nüssen und der flüssigen Butter gut vermengen. Die Brösel-Butter-Mischung auf den Boden einer Springform geben, fest drücken und in den Kühlschrank stellen bis der Keksboden fest ist (etwa 1 Stunde).
2
Für die Käsesahne den Quark mit Joghurt und Zucker glatt rühren. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Beides unter die Creme rühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Limoncello erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. 2 Esslöffel der Käsemasse einrühren und diese dann zügig unter die Creme rühren. Die steif geschlagene Sahne unterziehen und auf den Tortenboden geben. Alles glatt streichen und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
3
Für den Belag die Heidelbeeren waschen und trocken tupfen. Die Hälfte zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft pürieren. Vor dem Servieren auf den Kuchen geben und mit den restlichen Heidelbeeren belegen. Den Kuchen aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.