Heidelbeer-Käsekuchen im Töpfchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Heidelbeer-Käsekuchen im TöpfchenDurchschnittliche Bewertung: 51510

Heidelbeer-Käsekuchen im Töpfchen

Heidelbeer-Käsekuchen im Töpfchen
40 min.
Zubereitung
3 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 5 Portionen
5 Mini-Bräter
Bio-Zitrone
4 Eigelbe
100 g Zucker
75 g Mascarpone
200 g Quark
150 g Keks (Spekulatius, Cookies, Sandgebäck etc.)
60 g Butter
200 g frische Heidelbeere
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Mithilfe eines Sparschälers die Schale der halben Zitrone in Zesten abschälen und diese fein hacken. Danach die Eigelbe mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und kräftig aufschlagen, bis die Masse deutlich heller wird. Zuerst Mascarpone und danach den Speisequark und die gehackte Zitronenschale unterrühren. Die Käsekuchenmasse kalt stellen.
2
Die Kekse in der Küchenmaschine zu feinen Bröseln verarbeiten. Die Butter vorsichtig bei sanfter Hitze schmelzen. Die geschmolzene Butter zu den feinen Keksbröseln gießen und gründlich vermischen. Die Böden der Mini-Bräter etwa 1 cm hoch mit der Butter-Brösel-Masse bedecken und diese mithilfe eines Löffelrückens gut andrücken. Die Töpfchen etwa 15 Minuten kalt stellen, damit die Butter-Brösel-Masse fest wird. Den Backofen auf 150 Grad einstellen.
3
Die Heidelbeeren gleichmäßig auf die Mini-Bräter verteilen und mit der Käsekuchenmasse bedecken. Die Töpfchen auf ein tiefes Backblech stellen, das bis zur Hälfte mit Wasser gefüllt ist, und etwa 40 Minuten im Backofen garen. Aus dem Ofen nehmen, auf Raumtemperatur abkühlen lassen und vor dem Servieren mindestens 2 Stunden kalt stellen.